Unser Jahresthema 2022:"Unsere Erde - Lebensraum des Menschen?!"

zurück



Unser Jahresthema 2022 beschäftigt sich mit allen Facetten des Einflusses des Menschen auf seinen Lebensraum. Ein Jahr lang werden wir uns unter den verschiedensten Fragestellungen diesem Thema nähern.




Unser Jahresthema: "Unsere Erde - Lebensraum des Menschen?!"

Neben den bekannten Arbeitsgebieten und Themenkreisen verschließt sich auch die ParkAkademie weiter nicht den brennenden Themen unserer Gesellschaft. Mit dem Jahresthema "Unsere Erde - Lebensraum des Menschen ?!" tragen wir dazu bei, durch Vorträge und Seminare Sie zum Nachdenken und zu Diskussionen anzuregen. Wir gehen davon aus, dass uns diese Problematik noch lange beschäftigen wird, da sollten wir alle mitreden können.

Dazu haben wir Referent*innen aus den verschiedensten Fachgebieten zu Vorträgen, Exkursionen und Seminaren für Sie eingeladen:

Aus unserem Vortragsprogramm:

Mathematik und Zoo - wie passt das? Zoodirektor Dr. Brandstätter zeigt auf, wie wir aus der Natur mathematische Lehren ziehen können. Er zeigt auch auf, wie wir mithilfe der Mathematik die Natur besser verstehen können.
Vortrag, Dienstag, 20. September 2022, 18.30 Uhr

Nähern Sie sich mit uns dem zeitgenössischen Dichter Inger Christensen (1935 – 2009), „Sie steigen auf, die Schmetterlinge des Planeten" - „Das Schmetterlingstal / Sommerfugledalen“, letzter Gedichtzyklus der großen dänischen Dichterin Inger Christensen (1935 – 2009), ist ein Meisterwerk europäischer Poesie, ein Sonettenkranz mit vierzehn Sonnetten und einem Meistersonett, mit Frau Dr. Linden.
Vortrag, Montag, 29. August 2022, 16.15 Uhr

Antarctica – eine Reise ans Ende der Welt.  Lassen Sie sich mitnehmen von der Referentin Margaret Glörfeld auf eine Reise in eine faszinierende Welt aus Fels und Eis, an einen der abgelegensten und menschenleersten Orte der Welt, zum fünftgrößten Kontinent der Erde. Lernen Sie die Tierwelt kennen, die sich an diesen extremen, kargen Lebensraum angepasst hat.
Vortrag, Freitag, 16. September 2022, 15.00 Uhr

In dem Vortrag "Das soziale Gewissen des BVB.!" referiert BVB-Historiker Gerd Kolbe über Franz Jacobi, der legendäre Motor der BVB-Gründung und langjährige Vereinspräsident. Er schuf im 1. Weltkrieg die "BVB-Familie," indem er die Eltern, Frauen und Kinder der Soldaten vom Borsigplatz unterstützte, er initiierte 1919 das erste bekannte Benefizspiel der DFB-Geschichte überhaupt. 
Vortrag, Freitag, 23. September 2022, 15.00 Uhr (mehr)

"Aktualität von Gasspeicherung im Untergrund" -  Unter Beachtung der derzeitigen angespannten Gasversorgung in Deutschland wird der Blick auf die Möglichkeiten der Einspeicherungen von Erdgas und Erdöl im wichtiger. Dieser interessante Vortrag von Florian Guballa gibt eine Einführung in das Thema, stellt die gesetzliche Grundlagen vor, erläutert die Art der Speicher und stellt an ausgewählten Beispielen einige Erdöl- und Gasspeicher in Deutschland vor.
Vortrag, Dienstag, 25. Oktober 2022, 18.30 Uhr (mehr)

Unser Exkursionsprogramm:

„Die Architektur der Bundesgartenschauen“ Bei einer Führung durch den Westfalenpark  besichtigen wir die Bauten der Bundesgartenschauen aus den 1950er-, 1960er- und 1990er Jahren. Anhand der Bauten können sowohl die Entwicklung des Parks, aber auch verschiedene Epochen der Architekturgeschichte nachvollzogen werden. Dabei spielen zeittypische Bauformen und Materialien, aber auch neue Konstruktionen und technische Experimente eine Rolle. Es geht um Cafés und Restaurants, Pavillons und den Turm.
Exkursion mit Frau Dr. Apfelbaum  am 26. September 2022 (10.30-12.00 Uhr), Treffpunkt: ParkAkademie (mehr)

"Die Dortmunder Weihnachtsstadt", deren Wahrzeichen der 45 Meter hohe Weihnachtsbaum ist, lässt unsere geliebte Ruhrmetropole in goldenem Lichterglanz erstrahlen und erfüllt die Luft mit dem köstlichen Duft weihnachtlicher Leckereien. In einer kleinen Gruppe bummeln wir durch die Weihnachtsstadt und erzählen Ihnen spannende Stories: über die Schaustellerfamilien, ihr abwechslungsreiches Leben und ihre Einflüsse auf die Geschichte der Weihnachtsstadt
Exkursion mit Frau Behnke am 05. Dezember 2022, 17.00-19.00 Uhr, Treffpunkt: Katharinentreppen (Katharinenstraße 14, 44137 Dortmund) (mehr)

Aus dem Bereich Kultur:

Die Musik des 20. Jahrhunderts:  Im Gegensatz zur bildenden Kunst hat es die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts schwer, ein breites Publikum zu finden. Vor allem die Zwölftonmusik, die aber nur einen winzigen Teil dieser Werke ausmacht, schreckt viele Menschen von neuer Musik ab. Es gibt eine Vielzahl von faszinierenden Musikwerken dieser Zeit, die ihren Reiz aber nur entfalten, wenn man sich ihnen mit innerer Aktivität beim Zuhören widmet. Die vier Seminarstunden sollen dafür die nötigen Voraussetzungen schulen; mit Herrn Wolff.
Seminar, ab Montag, 15. August 2022, 14.30-16.00 Uhr

Geld - Macht - Kunst.: Unbestritten erfolgt die Auseinandersetzung mit Werken Bildender Kunst für die meisten Kunstinteressierten entweder rezeptiv oder produktiv. Seltener aber wird hinterfragt, durch welche Prozesse, Verfahren und/oder Wechselwirkungen relativ unbekannte Kunstobjekte zu 'anerkannten', 'wichtigen' oder 'teuren' Werken avancieren. Diesen Fragen nachzugehen ist das Anliegen dieser fünfteiligen Kursreihe; mit Herrn Dr. Stiller 
Seminar, ab Mittwoch, 26. Oktober 2022, 16.30-18.00 Uhr (mehr)

Im Themenbereich Philosophie:

Philosophieren zum Frühstück! Bei Tee, Kaffee und Croissant bietet sich in der ParkAkademie die Gelegenheit mit anderen interessierten Menschen in gemütlicher Atmosphäre zu diskutieren. Im Mittelpunkt steht jeweils ein am Morgen gemeinsam ausgesuchtes philosophisches Thema, was die Teilnehmenden gerade besonders interessiert. Dieses wird zum Ausgangspunkt des regen Gedankenaustausches genommen; mit Herrn Dr. Reters
Seminar, ab Freitag, 19. August 2022, 09.00-10.30 Uhr

Unsere Gesprächsgruppe "Schlichte Eleganz und Lebensphilosophie: "Die Kunst des Alterns"" bei Frau Dewey diskutiert wieder gemeinsam über die Folgen des Klimawandels für das persönliche Leben eines jeden von uns.
Seminar, ab Montag, 11. Oktober 2022, 12.45-14.15 Uhr (mehr)

Zu einem Vortrag mit Diskussion zu unserem Jahresthema „Unsere Erde – Lebensraum des Menschen?!“ lädt Herr Dr. Ulrich Sassenbach Sie am Freitag, den 09. Dezember 2022, um 15.00 Uhr ein. Es soll sich folgender Frage gewidmet werden: Wie sollen Menschen im Lebensraum Erde ökonomisch, politisch und ethisch verantwortlich handeln? (mehr)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!