Johann Conrad Schlaun – ein Barockarchitekt in Westfalen Vortrag in drei Teilen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 29. November 2022 um 16:30 Uhr

Kursnummer 177
Dozent Frank Scheidemann
erster Termin Dienstag, 29.11.2022 16:30–18:00 Uhr
letzter Termin Dienstag, 13.12.2022 16:30–18:00 Uhr
Gebühr 22,50 EUR
Treffpunkt

ParkAkademie
- Forum für Bildung und Begegnung e.V.
Florianstraße 2
44139 Dortmund

Westfalenpark - Eingang Baurat-Marx-Allee

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Johann Conrad Schlaun (1695-1773) gehört zu den bedeutendsten Barockarchitekten in Deutschland und war der einflussreichste Baumeister seiner Zeit in Westfalen. Kein anderer verstand es so gut, den europäischen Zeitgeist des Barocks auf die Bedürfnisse und das Verständnis der Menschen in Westfalen anzuwenden. So entstanden beeindruckende Bauwerke, wie das Residenzschloss in Münster, Landschlösser wie Clemenswerth oder bescheidene Landhäuser, wie sein eigenes in Nienberge, welches als Rüsch-Haus, in dem die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff lebte, in die Geschichte eingegangen ist. In dieser Vortragsreihe soll in chronologischer Reihenfolge der Werdegang dieses eigenwilligen Architekten nachgezeichnet und seine wichtigsten Bauten vorgestellt werden.

Frank Scheidemann Hauptdozent

Kurstermine

Datum Uhrzeit
1. Di., 29.11.2022 16:30–18:00 Uhr
2. Di., 06.12.2022 16:30–18:00 Uhr
3. Di., 13.12.2022 16:30–18:00 Uhr