"Brücke und Blauer Reiter" im Von der Heydt-Museum, Wuppertal

zurück



Die Anmeldephase für diesen Kurs ist bereits vorüber.

Dienstag, 01. Februar 2022 09:55–17:00 Uhr

Kursnummer 251
Dozentin Hannelore Hückel
Datum Dienstag, 01.02.2022 09:55–17:00 Uhr
An-/Abmeldeschluss 17.01.2022
Gebühr 42,50 EUR
Treffpunkt

Hauptbahnhof Dortmund

Treffzeit am Treffpunkt 09.55 Uhr (Dauer bis ca. 16 oder 17 Uhr)
Reiseleistungen Bahnfahrt, Eintritt, Sonderführung

Kurs weiterempfehlen


Die Künstlergruppen Brücke und Blauer Reiter stehen synonym für den Expressionismus in Deutschland und gelten zugleich als entscheidender Beitrag zur Klassischen Moderne in den Jahren 1905 bis 1914. Die umfassende Ausstellung soll anhand ausgewählter Hauptwerke einen frischen Blick auf die Bedeutung und das Zusammenwirken dieser beiden Formationen ermöglichen. Dank der engen Zusammenarbeit dreier großer deutscher Museen, ergänzt durch Werke internationaler Leihgeber, ist das künstlerische Spektrum angemessen abgebildet: Gezeigt werden Gemälde und Arbeiten auf Papier der jeweils zentralen Künstler: Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Max Pechstein, Emil Nolde und Otto Mueller für die Brücke; sowie Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Franz Marc, August Macke, Alexej von Jawlensky, Marianne von Werefkin und Paul Klee für den Blauen Reiter.

Da Sie sicher unter diesen Künstlern ‚Lieblinge‘ haben, wird der zweite Durchgang nach der Erfrischungspause wohl zum Erlebnis werden.

Hinweis in eigener Sache: Durch die Bestimmungen im Rahmen der Corona-Epidemie kann es zu Veränderungen bei Teilnehmerzahlen, Terminen oder auch Preisen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Hannelore Hückel Hauptdozentin