Der lange Weg zum langen Leben Zur Entwicklung der Lebenserwartung

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 29. September 2020 16:30–18:00 Uhr

Kursnummer 159
Dozent Dr. Frank Thieme
Datum Dienstag, 29.09.2020 16:30–18:00 Uhr
Gebühr 7,50 EUR
Treffpunkt

ParkAkademie
- Forum für Bildung und Begegnung e.V.
Florianstraße 2
44139 Dortmund

Westfalenpark - Eingang Baurat-Marx-Allee

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Lange änderte sich nichts. Das Leben eines Menschen währte selten länger als 20 Jahre. Nur eine Minderheit wurde erwachsen. Alte, wegen der Fülle der Erfahrungen ihres langen Lebens manchmal „Weise“ genannt, blieben eine Minderheit. Gefahren und Unsicherheiten, vor allem Missernten und ansteckende Krankheiten machten dem Leben meist rasch ein Ende. Selbst Könige waren ungeschützt. Die Wende trat erst mit der „Großen Transformation“, (Polanyi) ein. Seit dem 18. Jh. führten Entdeckungen und Erfindungen, zunächst in den Ländern West- und Mitteleuropas, zu einem vergleichsweise sicheren Leben, das für immer mehr Menschen auch zu einem langen wurde. Allein im 19. Jh. hat die Lebenserwartung sich verdoppelt. Ob ein langes Leben immer auch ein gutes ist, bedarf gesonderter Betrachtung.

Dr. Frank Thieme Hauptdozent