"Umbrüche erleben"

Was blüht uns morgen? Gehölze im Klimawandel "Umbrüche erleben"

zurück



Die Anmeldephase für diesen Kurs ist bereits vorüber.

Mittwoch, 21. April 2021 11:00–12:30 Uhr

Kursnummer 210
Dozenten Dr. Patrick Knopf
Marlies Schellbach
Datum Mittwoch, 21.04.2021 11:00–12:30 Uhr
An-/Abmeldeschluss 25.03.2021
Gebühr 12,00 EUR
Ort Torhaus Rombergpark, Am Rombergpark 64, 44225 Dortmund
Treffzeit am Treffpunkt 10.50 Uhr (Dauer bis ca. 12.30 Uhr)
Reiseleistungen Sonderführung

Kurs weiterempfehlen


Was wäre unsere Umwelt ohne Bäume und Sträucher? Trostlos und ziemlich flach! Aber unsere Gehölze in den Straßen, Gärten und Parks bilden nicht nur die „dritte Dimension“. Sie müssen auch verschiedenste Ansprüche erfüllen. Gesund, wüchsig und pflegeleicht sollen sie sein. Dazu sollen sie die Biodiversität stärken - Bienen und andere Insekten sowie Vögel ernähren oder als Habitat dienen.

Doch der Klimawandel mit seinen häufigen Extremwetterlagen und eingeschleppten Krankheiten schwächen unsere etablierten Gehölze. Darum werden schon seit über 90 Jahren Bäume und Sträucher im Botanischen Garten Rombergpark auf ihre Verwendbarkeit in Gärten und dem urbanen Stadtraum geprüft.

Auf einer Führung im systematischen Arboretum werden wir verschieden alte, neue und auch völlig unbekannte Arten sehen, die vielleicht eines Tages auch in Ihren Gärten wachsen werden.